Kinowerbung mit ZipMedia

 

Kinowerbung ist Emotion pur – oft ein unvergessliches, audiovisuelles Erlebnis. Dem Besucher stehen nach wie vor eine Vielzahl an Kinos zur Verfügung – vom städtischen Studio-Kino bis zum Multiplex-Center in der Agglomeration auf der grünen Wiese. Kinowerbung ist zwar nicht reichweitenstark, garantiert jedoch uneingeschränkte Aufmerksamkeit für Ihre Botschaft.

Die Schweizer Kinolandschaft

 

Die Schweizer Kinolandschaft stellt sich wie folgt dar:

  • 194 Standorte
  • 280 Kinos, davon
    • 166 mit 3D-Technologie ausgerüstet
  • 577 Leinwände
  • 104’639 Sitzplätzerund
  • 15 Mio. Besucher, davon
    • 68% in der Deutschschweiz
    • 29% in der Westschweiz
    • 3% im Tessin

Zusätzlich locken während der Sommermonate Openair-Kinos in filmreifem Ambiente zum Besuch einer Vorstellung. Die fleissigsten Kinogänger sind 14- bis 34jährige. Aber auch Familien, Kinder oder ältere urbane Cineasten können dank gezielter Belegung einzelner Kinos oder selektiver Filmbuchung erreicht werden.

Kinowerbung: Die Massnahme mit der hohen Kontaktqualität

 

Der Reichweitenaufbau erfolgt langsam, bei nationaler Belegung aller Kinos während einer Woche werden etwa 8% der 14- bis 34jährigen Personen erreicht. Dafür ist die Kontaktqualität unerreicht – abgedunkelter Saal, Fokussierung auf die Leinwand, wenig Störfaktoren, sehr hohe Akzeptanz (bei guter Werbung).

Kinowerbung eignet sich deshalb hervorragend für Stimmungs- und Imagewerbung sowie für die Verankerung von Botschaften und Brands.

Werbe-Möglichkeiten und Formen der Kinowerbung

 

Der Werberaum der Schweizer Kinos wird grösstenteils von einem Anbieter Werbe Weischer vermarktet. Einige wenige private Kinobetreiber betreuen ihre Werbekunden direkt. Werbefilme oder – im lokalen Bereich – Cine-Pictures (Stand- und Bewegtbilder, mit oder ohne Ton) sind die klassischen Werbeformen. Aber auch regionales Branding von Kinos, Präsenz in Foyers, Flyerverteilung oder Sampling sind Möglichkeiten, die Kinobesucher zu erreichen (vgl. dazu Artikel zu Below-the-Line-Werbung).

Von unserer Kinowerbung-Erfahrung profitieren

 

Kino planen wir üblicherweise in Ergänzung zu weiteren Medieneinsätzen. Aus dem Portefeuille von Werbeweischer wählen wir die optimalen Präsenzen und Targetings. Mittels MACH Cinema prognostizieren wir die Reichweiten und Durchschnittskontakte der Kampagne. Der Einkauf erfolgt nach Kontaktmenge, die Abrechnung erfolgt nach Cost-per-Visit.

Ich wünsche eine persönliche Beratung

Unverbindlich Kontakt aufnehmen